Ausflug auf den Bauernhof von Familie Tams-Detlefsen

Unser Ausflug zur Familie Tams-Detlefsen nach Owschlag-Norby

Im HWS-Unterricht (HWS = Heimat-, Welt- und Sachunterricht) haben wir die Unterrichtseinheit „Leben auf dem Lande früher“ behandelt und dabei viele Informationen vor allem über die das Leben und die Arbeit auf Bauernhöfen vor 50 bis 100 Jahren erfahren.

Natürlich waren wir neugierig, wie das heute auf einem Bauernhof ab-läuft. Unser Mitschüler Fabian lebt auf einem Bauernhof und so bekamen wir die Gelegenheit, ihn und seine Familie zu besuchen. Am 22. April war es dann so weit. Einige Eltern fuhren uns nach Norby.

Zuerst lernten wir den Melkroboter kennen, der ganz selbständig die Kühe melkt. Außerdem erfuhren wir einiges über die landwirtschaftlichen Maschinen, durften die Pferde und kleinen Kälber streicheln und ein vielseitiges Rätsel lösen. 

Während Frau Tams-Detlefsen die Rätselbögen auswertete, durften wir Kinder und Herr Maaß reiten oder mit den verschiedenen Treckern fahren. Das war toll!

Nach der Bekanntgabe der Gruppenergebnisse erhielten wir alle noch eine neue Brotdose mit leckerem Inhalt. So endete dieser besonders schone Ausflug bei Familie Tams-Detlefsen und den beiden Auszu-bildenden Kevin und Merlin. Wir sagen noch einmal vielen Dank für die 

sehr nette Betreuung.